Johann Bacher, Waltraud Kannonier-Finster, Meinrad Ziegler (Hrsg.) 

Akteneinsicht

MARIE JAHODA in Haft 

Mit Beiträgen von Horst Schreiber und Meinrad Ziegler, Friedrich Forsthuber, Andreas Kranebitter,

Christian Fleck und Lotte Bailyn

 

Die Sozialpsychologin Marie Jahoda (1907–2001) saß 1936/37 neun Monate in Haft. Ihr Verbrechen war, als Revolutionäre Sozialistin die Diktatur des Dollfuß-Schuschnigg-Regimes bekämpft zu haben. Bei den Verhören und vor Gericht hielt sich Jahoda strikt an eine Regel der konspirativen Untergrundarbeit: Gib nur zu, was nicht mehr bestritten werden kann, und belaste andere nicht.

 

„Dieses Buch leistet einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung und würdigt eine Frau, deren politischer Widerstand gegen Diktaturen Vorbildwirkung als Gegenpol zu einer heute weitverbreiteten Politikverdrossenheit hat – denn: ‚Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur wieder auf.‘“

Friedrich Forsthuber, Präsident des Wiener Landesgerichts für Strafsachen

 


 

Autorinnen und Autoren, Herausgeberin und Herausgeber:

 

Johann Bacher, Soziologe, Univ.-Prof. am Institut für Soziologie der Johannes Kepler Universität Linz.

E-Mail: johann.bacher@jku.at

 

Lotte Bailyn, Sozialpsychologin, Professorin am Massachusetts Institute of Technology, Sloan School of Management (Emerita).

E-Mail: lbailyn@mit.edu

  

Christian Fleck, Soziologe, a. Univ.-Prof. am Institut für Soziologie der Karl-Franzens-Universität Graz.

E-Mail: christian.fleck@uni-graz.at

 

Friedrich Forsthuber, Präsident des Landesgerichtes für Strafsachen Wien, Obmann der Fachgruppe Strafrecht in der Vereinigung der österr. Richterinnen und Richter, Obmann des Vereins Justizgeschichte und Rechtsstaat.

E-Mail: friedrich.forsthuber@justiz.gv.at

  

Waltraud Kannonier-Finster, Soziologin, Ass.-Prof. am Institut für Soziologie der Universität Innsbruck (bis 2011).

E-Mail: waltraud.finster@dahina.com

 

Andreas Kranebitter, Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich am Institut für Soziologie der Universität Graz.

E-Mail: andreas.kranebitter@uni-graz.at

 

Horst Schreiber, Dozent an der Universität Innsbruck, Leiter von _erinnern.at_Tirol, das Institut für Holocaust Education des BMBWF, Obmann der Michael-Gaismair-Gesellschaft, Herausgeber der Studien zu Geschichte und Politik und der Reihe Nationalsozialismus in den österreichischen Bundesländern. 

E-Mail: horst.schreiber@erinnern.at

 

Meinrad Ziegler, Soziologe, a. Univ.-Prof. i. R. am Institut für Soziologie der Johannes Kepler Universität Linz.

E-Mail: meinrad.ziegler@jku.at

 


Leseproben

 

– 

 


 

Johann Bacher, Waltraud Kannonier-Finster, Meinrad Ziegler (Hrsg.)

 

Akteneinsicht

MARIE JAHODA in Haft

 

transblick Band 16

256 Seiten, EUR 26,90

ISBN 978-3-7065-6161-7

Fest gebunden, mit zahlreichen Schwarzweißabbildungen und einem Lesezeichen.

Buchcover unter Verwendung einer Arbeit von Oliver Dorfer.

 

Das Buch ist in Ihrer Buchhandlung erhältlich oder kann portofrei hier bestellt werden.


 

► ► ►  Weiterführendes